Startseite
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

02. Juli 2021

 

Laerer Schützenfest 2021 nimmt Konturen an

Niedrige Inzidenzwerte lassen Vereinigte hoffen

 

Mit der Entscheidung zu Jahresbeginn, das Laerer Schützenfest zu verschieben, beweist die Vereinigte Schützenbruderschaft Laer von 2010 e.V. ein glückliches Händchen. So sind es nicht nur die niedrigen Inzidenzen, die das Fest wahrscheinlicher machen, sondern auch die ausgesprochene Perspektive des Landes NRW hinsichtlich der Durchführbarkeit von Volksfesten ab den 01. September. Nun soll das Schützenfest vom 10. bis zum 12. September in gewohnter Form stattfinden, soweit es die Fallzahlen zulassen. „Ganz oder gar nicht!“, war die Devise aus dem Vorstandskreis. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bedeutet das natürlich auch, dass ein erheblicher Mehraufwand in Kauf genommen werden muss. „Nach wie vor steht der Schutz der Teilnehmer und Besucher an erster Stelle, weshalb eine kurzfristige Absage weiterhin möglich ist. Es wird nur dann gefeiert, wenn die Pandemielage und die geltenden Verordnungen mit guten Gewissen ein normales Schützenfest zulassen.“, fügten die Vorsitzenden Lars Bücker und David Potthoff bei der Gesamtvorstandssitzung am vergangenen Donnerstag hinzu.

 

Laerer Schützenfest 2021 vom 10. - 12. September.

 

Geplant ist ein Schützenfest mit einem regulären Ablauf – auch mit Kaiserschießen. Somit beginnt das Schützenfest am Freitagabend, den 10. September, mit dem Jedermannschießen, zu dem die Laerer Bevölkerung eingeladen ist. Am darauf folgenden Samstag folgt die Kranzniederlegung mit anschließendem Gottesdienst. Zum späteren Abend steht die Polonaise samt Kaiser- und Königsball auf dem Programm. Am dritten Tag (Sonntag) werden die neuen Majestäten ermittelt. Es wird ein neuer Kaiser sowie die Könige der Verheirateten und der Junggesellen gesucht. All das würde wie gewohnt am Festzelt rund um die Vogelstange an der Sportallee stattfinden. „Zelt, Musikband und Thekenteams stehen Gewehr bei Fuß“, betont der Vorstand. Es käme in den nächsten Wochen darauf an, die Feinabstimmung, wie z.B. die Details des Hygienekonzeptes, in enger Zusammenarbeit mit den Behörden auszuarbeiten, so der Vorstand weiter.

 

Im Vorfeld zum Schützenfest wird die im Oktober abgesagte Mitgliederversammlung am 14. August einberufen. „Es soll den Mitgliedern zum einen die Möglichkeit eröffnen, sich über die üblichen Vereinsangelegenheiten zu erkundigen. Zum anderen sich aber auch mit Fragen rund um den Ablauf des Schützenfestes 2021 zu informieren.“ so die Vorsitzenden. Eine entsprechende Einladung erhalten die Mitglieder noch per Post.

 

Quelle: Andreas Leveling

Nächste Veranstaltungen:

04. 12. 2021 bis 05. 12. 2021

 
Veranstaltungen